Die Geschichte eines Mädchens.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Essstörungen.
  Selbsthass.
  Mobbing.
  SVV.
  Diese Seite.
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/dead.in.her.mind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über


 

Kitty. 14.
Gemobbt. Gehasst. Ausgeschlossen.
Ihr Selbsthass zerreißt sie in Stücke.
&ihre Welt bricht immer mehr zusammen.
Doch sie darf nicht weinen, sie muss Stärke zeigen.
Die Stärke, die sie nicht hat.
 
 
 
Wie ich mit SVV Anfing:
 
Alles fing schier harmlos an, doch endete unerträglich.
Ich wurde in der Schule immer ausgeschlossen, mir wurde jeden Tag gesagt, wie "hässlich" ich doch angeblich sei. An einem Tag war es irgendwo garnicht mehr auszuhalten..es war an einem Tag, wo alle in meiner Klasse in cliquen abhingen. Alle, bis auch mich. Sogar die sogenannten"Loser" hatten eine Clique. Ich nicht. Ich habe nie irgendwo dazugehört, ich war schon immer einfach ich. Ein Mädchen für sich selbst, ein Mädchen, dass niemand versteht. Ein Mädchen, dass ausgeschlossen wird.
Und an diesem Tag fing ich an. Nach der Schule war ich total down..es war natürlich mehr vorgefallen, als nur diese Cliquen- aber das will ich nicht erörtern. 
Ich bin zusammengebrochen und auf einmal sah ich eine Schere auf meinem Schreibtisch liegen. Und ohne nachzudenken nahm ich sie und schneidete mir die Arme auf. 
Nach einer Zeit ging es mir besser und "Die Sache mit der Schere" wurde zu einer gewohnheit. Besser gesagt- zu einer Sucht. Einer Sucht, von der man nicht loskommt. So, wie bei jeder anderen Sucht auch.
Ich  habe es einfach gebraucht, um mich zu bestrafen- dafür, dass ich nicht liebenswert bin.
Um die anderen zu bestrafen- dafür, dass sie mich so verletzt haben.
Um mich danach besser zu fühlen- das kann ich nicht in Worte fassen.
Es war unbeschreiblich. Und Ich bin immernoch abhängig..
Aber ich habe Vortschritte gemacht..es passiert nicht mehr so oft. Aber es passiert. Und ich hasse mich dafür. Ich hasse mich dafür, dass ich unüberlegt angefangen habe, ich hasse mich dafür, dass ich davon nicht loskomme. Ich weiß ganz genau, dass es Probleme nicht löst und es einfach Schwachsinnig ist sich selbst zu verletzen. Egal, wie schlecht es einem geht.
Aber diese Einsicht habe ich zu spät getroffen- jetzt ist es zuspät. Jetzt kann ich nicht mehr ohne.
 
[Ich werde über 'mobbing' und Selbsthass' übrigens auch noch Zusatzseiten anfertigen.]

Alter: 22
 

Ich mag diese...

Mehr über mich...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung